Glossar

Schiffsboden

Klassisches Verlegemuster in unregelmäßigem (wildem) Verband, bei dem die Parkettstäbe oder Dielen parallel in ungleichmäßiger Abfolge angeordnet sind.

Schiffsboden2020-04-16T17:32:31+02:00

Schmelzkitt

Kitt zum Ausbessern von Kratzern oder Beschädigungen am Parkett. Er muss erhitzt und dann eingearbeitet werden. In unterschiedlichen Holzfarben erhältlich.

Schmelzkitt2020-04-16T17:32:31+02:00

Schwinden

Natürlich bedingte Verringerung des Volumens bei Holz durch Entzug der Feuchtigkeit bzw. durch Trocknung, siehe dazu auch Quellen.

Schwinden2020-04-16T17:32:31+02:00

Siegel

Filmbildende Lackschicht auf Holzfußböden.

Siegel2020-04-16T17:32:30+02:00

Sockelleiste

Auch Fußleiste oder Scheuerleiste, die den Übergang zwischen Bodenbelag und Wand abschließt.

Sockelleiste2020-04-16T17:32:30+02:00

Sortierung

Von den Herstellern festgelegtes Oberflächenbild, in denen die Parketthölzer entsprechend ihrer Holzoberfläche eingeteilt werden, um bei der Verlegung ein möglichst einheitliches Verlegebild [mehr]

Sortierung2020-04-16T17:32:30+02:00

Splintholz

Zur Borke hin, hellerer Bereich eines Holzstammes, der das dunkle Kernholz umschließt.

Splintholz2020-04-16T17:32:30+02:00

Spundung

Profilierung von Parkettstäben mit angehobelter Feder und Nut auf der Gegenseite.

Spundung2020-04-16T17:32:29+02:00

Stabparkett

Stabparkett besteht aus einzelnen Massivholz-Stäben mit Abmessungen von bspw. 500 mm × 60-70 mm × 22 mm. Es gibt auch dünnere Parkettstäbe [mehr]

Stabparkett2020-04-16T17:32:45+02:00

Standardklima

Raumklima von 20° bis 22° C Lufttemperatur bei einer relativen Luftfeuchtigkeit von 50 Prozent.

Standardklima2020-04-16T17:32:29+02:00