Anhydritestrich

Estrich aus Calciumsulfat (Gips), der für alle Wohnbereiche geeignet ist. Als Fließestrich nivelliert sich dieser Estrich von selbst. Da Estriche in häuslichen Bädern ohnehin durch geeignete Abdichtung vor Feuchtigkeit zu schützen sind, gilt die landläufige Einschätzung, dass Anhydritestriche nicht für Bäder geeignet seien, heute nicht mehr. Ausnahme: Wenn zur Ableitung von Oberflächenwasser ein Gefälle in der Fußbodenkonstruktion erforderlich ist, dürfen Fließestriche in diesem Gefällebereich nicht eingesetzt werden. Auch in Außenbereichen dürfen Fließestriche nicht verlegt werden.

« Back to Glossary Index
2018-11-24T15:12:53+00:00